Innenraum

Marie Siewierski

Impressum

Betreuer: Thomas Demand / Wigger Bierma / Ralf Bacher
3/2022
Auflage: 50 Stk.
Material 426
edition HFBK 88 Materialverlag - HFBK, Hamburg 2022

Drucktechnik

Softcover
84 Seiten,
4C-Digitaldruck, teilweise auf Transparentpapier, Fadenbindung, geleimt; Umschlag matt cellophaniert

12,— Euro

Beschreibung

Innenraum befasst sich mit der doppelten Bedeutung des „Innen“ und übersetzt ein inneres Erleben in eine räumliche Situation. Bestehend aus einer Sammlung von Ölmalereien und Zeichnungen (teils auf transparentem Papier) wird der Inhalt durch einen fiktionalen Text in sieben Blöcke gegliedert und assoziativ übereinander geschichtet. Innenraum ist eine Auseinandersetzung mit sexualisierter Gewalt, wobei die Begriffe Schuld und Scham den inhaltlichen Rahmen bilden.

Die fünf Zimmeransichten verweisen auf die Leere im eigenen Raum, wobei die Blicke durchs Zimmer ein Gefühl von gestörter Intimität aufkommen lassen.

Das Motiv des Oktopusses entstand in Anlehnung an Katsushika Hokusais Holzschnitt „Der Traum der Fischersfrau“. Der Holzschnitt zeigt eine intime Szene zwischen einer Frau und zwei Oktopussen. Die Darstellung wird im Zusammenhang mit den Begriffen Erotik und Pornografie verstanden, kann aber auch mit Ekel und Befangenheit gelesen werden.

„Innenraum“ umschreibt einen inneren Konflikt, das Aufgreifen und Umwandeln von Hokusais Motiv des Octopus schafft eine abstrakte Bedrohung.