Maler/in Ur

Nino Svireli

Impressum

11/2018
Auflage: 100 Stk.
Material 397
Materialverlag–HFBK, Hamburg 2018

Drucktechnik

Softcover
160 Seiten,
SW-Digitaldruck, Reset–St.Pauli, Schweizer Broschur

10,— Euro

Beschreibung

»Maler/in Ur« ist die posthum erschienene Biografie über eine der faszinierendsten Künstlerpersönlichkeiten
der Moderne.

Geboren als Mann, gestorben als Frau. Die Künstlerin hatte sich zu Lebzeiten in eine selbstgewählte Geschlechtsmetamorphose begeben, inspiriert von einer seltenen Fischart, die ihr Geschlecht wahlweise wechselt.

Nino Svireli, die Kustodin der Fundation d´Ur, hat die Ur-Tagebücher gesammelt, Zeitzeugen befragt und das umfangreiche bildnerische Werk der Maler/in gesichtet. Mit diesem Buch ist erstmalig ein umfassendes Porträt eines vielschichtigen Künstler-Mythos entstanden, in dem die Mann-Frau-Perspektive in der Malerei des
20. Jahrhunderts eine neue Deutung widerfährt.